Hotel Garni – Kultur erleben und entdecken in Rodenbach

Die rheinland-pfälzische Gemeinde Rodenbach hat einiges zu bieten: Das Hotel Garni ist Ihr Ausgangspunkt, um Denkmäler und interessante Bauwerke zu entdecken. Verbinden Sie Ihren Aufenthalt in unserer Pension mit spannenden Ausflügen, lassen Sie es sich bei uns und in Rodenbach gutgehen!

Ein Blick in die Geschichte Rodenbachs

Kultur und Historie hängen untrennbar zusammen.

Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts gehörte Rodenbach zum kurpfälzischen Gericht Weilerbach. Im Ort befand sich eine kurpfälzische Zollstätte. Nachdem französische Revolutionstruppen das linke Rheinufer erobert hatten, wurde Rodenbach dem Kanton Kaiserslautern zugeordnet. Der bayerisch-österreichische Staatsvertrag und Vereinbarungen, die auf dem Wiener Kongress getroffen wurden, führten dazu, dass die Pfalz im Jahr 1816 zum Königreich Bayern gehörte. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand das Bundesland Rheinland-Pfalz. Rodenbach zählt seitdem zur Verbandsgemeinde Weilerbach im Landkreis Kaiserslautern.

Interessant ist auch die Herkunft des Ortsnamens. Durch Rodenbach fließt der gleichnamige Bach. Der Lehmanteil im Bachbett ist so hoch, dass sich der Rodenbach bei Regen rot färbt. Ursprünglich entstand daraus der Name Rotenbach, der später zu Rodenbach wurde.

Kulturdenkmäler in Rodenbach

Das Kriegerdenkmal auf dem Friedhof ist eine Figurengruppe aus Sandstein. Das Denkmal entstand in den 1950er Jahren und erinnert an die Gefallenen in den Kriegsjahren von 1914 bis 1918 und 1939 bis 1945. In der Hübelstraße können Sie das Hofhaus der Deutschordenskomturei Einsiedel besichtigen. Das historische Gebäude stammt aus dem Jahr 1680. Es wurde aus Rotsandsteinquadern errichtet und hat einen eindrucksvollen Fachwerkgiebel.

Die Protestantische Kirche ist wesentlich neueren Datums. Die Kirche wurde im Jahr 1959 von dem Architekten Hansgeorg Fiebiger errichtet. Sie befindet sich in der Kirchenstraße. Eine Besonderheit des Kirchengebäudes mit Walmdach ist der freistehende Glockenturm. Ein weiterer Glockenturm mit vier Geschossen wurde im Jahr 1911 in der Turmstraße gebaut. Dieser Turm gilt als Gemeindeglockenturm.

Der historisch-kulturelle Spaziergang endet am Kilometerstein, einem säulenartigen Sandsteinpfeiler aus dem 19. Jahrhundert. Der Kilometerstein befindet sich im Südosten von Rodenbach an der K 13. Sie möchten noch mehr entdecken? Der Skulpturenweg Rodenbach beginnt am Keltenplatz und führt bis zum Wasserhaus im Naturschutzgebiet Rodenbacher Bruch. Auf einer Länge von drei Kilometern stehen 20 Skulpturen, die von Schülern der Meisterschule gestaltet wurden. Die Figuren sollen eine Verbindung zwischen dem Wasser und der keltischen Vergangenheit Rodenbachs darstellen.

Weitere Kulturevents in Rodenbach

Auch in Rodenbach finden derzeit keine Veranstaltungen, Aufführungen und Konzerte statt. Das Bürgerhaus ist zu „normalen“ Zeiten eine aktive Spielstätte. Wir sind sicher, dass in baldiger Zukunft wieder Normalität einkehrt. Rodenbach ist zwar eine kleine, aber sehr lebendige Gemeinde mit dem ganz typischen Kulturleben in Rheinland-Pfalz. Wir feiern, wir verbringen gern Zeit zusammen, wir alle erleben gern Kultur im kleinen und im großen Rahmen. Deshalb hoffen wir, auch für unsere Gäste, dass Rodenbach bald wieder alle Aktivitäten aufnimmt.

Bis dahin wünschen wir Ihnen einen schönen Aufenthalt in unserem Hotel Garni. Verbringen Sie angenehme Tage bei uns!

Hotel Garni in Rodenbach

Familien mit Kindern sowie Gruppen sind herzlich willkommen!

JETZT anfragen – Verfügbarkeit prüfen